Wie Schaum löscht

Vier Voraussetzungen führen zum Verbrennungsprozess: brennbarer Stoff, Luftsauerstoff, richtiges Mengenverhältnis brennbarer Stoff/Sauerstoff, Zündtemperatur. Fehlt eine dieser Voraussetzungen, kann kein Feuer entstehen.

Chemisch betrachtet ist die Verbrennung eine durch die Zündtemperatur ausgelöste, schnell verlaufende Reaktion zwischen dem brennenden Stoff und Luftsauerstoff. Um ein Feuer zu löschen, muss der brennende Stoff vom Luftsauerstoff getrennt oder unter die Verbrennungstemperatur gekühlt werden. Genau dies bewirkt Löschschaum, wenn er richtig angewendet wird. Folgende Löscheffekte werden beim Einsatz von Löschschaum genutzt:

Trenneffekt

Die geschlossene Schaumdecke trennt die Verbrennungszone von der sie umgebenden Luft und verhindert die weitere Sauerstoffzufuhr zum Brandgut.

Kühleffekt

Das aus dem Schaum ausscheidende Wasser verdampft im Bereich der Flammenfront, wodurch der Verbrennungszone Wärme entzogen und die Reaktionsgeschwindigkeit zwischen Brandgut und Luftsauerstoff deutlich abgesenkt wird. Das Brandgut wird durch das aus dem Schaum austretende Wasser-/ Schaummittelgemisch (Schaummittellösung) abgekühlt.

Deckeffekt

Die geschlossene Schaumdecke verhindert das weitere Ausgasen brennender Stoffe, d.h., es gelangen keine brennbaren Gase mehr aus dem Brandgut in die Verbrennungszone.

Durch gleichzeitiges Abkühlen des Brandgutes verringert sich der Dampfdruck, wodurch Gasdurchbrüche und damit Rückzündungen vermieden werden. Durch vorbeugendes Einschäumen ausgelaufener, leicht gasender Produkte werden umweltbelastende Emissionen vermieden. Gleichzeitig wird die Gefahr eines Brandausbruches deutlich verringert.

Verdrängungseffekt

Durch Fluten von Räumen, Kanälen, Anlageteilen usw. mit Leicht- oder Mittelschaum werden der für die Verbrennung notwendige Luftsauerstoff und brennbare Gase verdrängt.

Dämmeffekt

Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Schaumes wird noch nicht entzündetes oder bereits abgelöschtes Brandgut gegenüber Wärmestrahlung und Zündquellen isoliert.

© 2016 Fabrik chemischer Präparate von Dr. Richard Sthamer GmbH&Co. KG Impressum / Datenschutz | AGB